Freitag, 5. Mai 2017

Ein Blumenstrauß zum Wochenende ...............

Hallo meine Lieben!
Diesen tollen Blumenstrauß muss ich euch unbedingt zeigen, denn es ist nicht irgendein Strauß. Diese Blumen bekam meine Tochter Sarah letzten Donnerstag von ihrem damaligen Chef zum Abschied geschenkt.
Wie ihr euch nun schon denken könnt, wenn ihr das Wort ,,Abschied,, lest, gibt es bei uns zu Hause Neuigkeiten. Meine Tochter hat im Dezember ihr Studium mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen und nun hat sie eine Anstellung als Referendarin bekommen.
5 Jahre hat sie neben ihrem Studium im Teeladen gearbeitet. Im nachhinein muss ich sagen, dass ich nie damit gerechnet hätte, dass ihr das Spaß macht. Ich wurde jedoch eines besseren belehrt, denn Sarah ist sogar eine richtige Expertin in Sachen Tee geworden.
Sicher wird sie dem Tee immer treu bleiben, doch nun warten viele neue Erfahrungen und Aufgaben auf sie. Ich bin stolz und glücklich, das sie nun einen weiteren Schritt ins Leben gehen kann.
Weil diese Blumen auch noch nach über einer Woche in unserer Küche stehen und immer noch toll ausschauen, musste ich einfach Fotos schießen.
So könnt ihr die Blütenpracht auch sehen. Mit diesem freundlichen Farbenspiel der Blüten wünsche ich euch allen ein schönes, gemütliches und vielleicht auch sonniges Wochenende!
Seid alle lieb gegrüßt von eurer Annisa

Dienstag, 25. April 2017

Ein neues Brotrezept ..................

Hallo meine Lieben!
Könnt ihr es riechen? Ein toller Duft zieht durch meine Wohnung, denn ich habe ein neues Rezept ausprobiert und das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Diesmal habe ich Roggen- und Dinkelmehl verwendet. Erst hatte ich ein wenig bedenken, dass die Kombination vielleicht etwas gewagt wäre, aber diese Sorge war umsonst. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, wie ich finde.
Ja, ich bin schon ein wenig stolz, denn als ich mein Brot aus dem Ofen holte, bekam ich gleich einen Kommentar von meiner Tochter Sarah 
,,Mama, das schaut ja aus wie vom Bäcker,,
Damit ihr nun auch ein so leckeres Brot backen könnt, hab ich hier das Rezept für euch:

Kerniges Bauernbrot
Zutaten:
380 g Roggenmehl Typ 997
160 g Dinkelmehl Typ 630
1 halben Würfel frische Hefe
1 Teelöffel Salz
1 1/2 Teelöffel Gerstenmalzmehl
3 Teelöffel Roggen-Vollkorn-Sauerteig (Pulver)
75 g Sonnenblumenkerne
75 g Dinkelflocken
1/2 Liter lauwarmes Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten abmessen und in einer Schüssel zusammen fügen. Alles kurz durchmengen. 
Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und ebenfalls zu den vorbereiteten Zutaten geben. 
Nun zuerst langsam mit dem Knethaken der Küchenmaschine kneten (ca.5 Minuten)
Anschließend noch weitere 2 Minuten schneller kneten.
Jetzt muss der Teig zum ersten Mal ruhen. Hierzu gebt ihr ihn auf eine bemehlte Arbeitsfläche und bedeckt ihn mit einem Geschirrtuch. 
In der Zwischenzeit bestäubt ihr einen Gärkorb mit Mehl, stellt eine feuerfeste Form mit Wasser in den Backofen und heizt ihn auf 180 Grad vor.
Nach 30 Minuten knetet ihr den Teig noch einmal kräftig mit den Händen durch. hierbei kann es nötig sein, dass ihr hin und wieder etwas Mehl zugeben müsst, wenn der Teig noch sehr klebrig ist. 
Der Teig sollte eine nicht zu trockene und nicht zu feuchte Konsistenz haben, sagen wir geschmeidig, oder einfach gut sollte er sich anfühlen.
Den fertig gekneteten und geformten Teig gebt ihr mit der glatten Seite in den vorbereiteten Gärkorb und deckt ihn ab, weil er noch einmal ruhen muss.
Nach 30 Minuten stürzt ihr den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen muss das Brot bei 180 Grad ca.7 Minuten backen, nach dieser Zeit besprühe ich das Brot mit Wasser, drehe den Backofen auf 160 Grad runter, um das Brot weitere 45 Minuten zu backen.
Nach Ende der Backzeit lasst ihr den Brotlaib gut auskühlen. Kleiner Tipp, wenn ihr bis zum nächsten Tag wartet, lässt sich das Brot besser schneiden.
Ich wünsche euch viel Erfolg beim ausprobieren und hoffe sehr, dass euch mein Rezept gefällt!
Habt eine schöne Woche, bei allem was ihr so tut!
Ganz liebe Grüße eure Annisa

Montag, 17. April 2017

Frohe Ostern ............

Hallo ihr Lieben!
Bevor die Feiertage vorbei sind, möchte ich die Gelegenheit nutzen um euch liebe Grüße zu senden. Nach einer nicht geplanten Blogpause melde ich mich hier zurück. Nein, ich war nicht krank, ich hatte nur mit dem Leben 1.0 zu tun und einen halbherzigen Post wollte ich auch nicht starten. Nun hoffe ich, es schaut hier überhaupt noch jemand vorbei.

Eigentlich sollte dieser Post schon gestern online gehen, jedoch wäre dann meine Überraschung geplatzt. Meine Nähmaschine hat gerattert, um nach getaner Arbeit diese Häschen freizugeben.
Mit Watte, Stickgarn und Perlen bekam ein jedes seine persönliche Note. Das eine ein wenig mehr Bauch, dass andere rank und schlank, oder darf es ein einfach nur lieb ausschauen?
Als meine Hasenbande so im Schaukelstuhl saß, begann es draußen mächtig zu regnen, so dass mir die Idee kam, ihnen noch ein Shirt zu nähen.
So sehen sie doch ganz nett aus!
Diese beiden sind gestern bei zwei süßen kleinen Mädchen eingezogen und sie werden sich dort sicher sehr wohl fühlen. Max bekommt heute sein neues zu Hause!
Nun wünsche ich euch allen einen gemütlichen und schönen Ostermontag!
Liebe Grüße zu euch von eurer Annisa

Donnerstag, 19. Januar 2017

Ein ganz besonderer Himmel .........

Hallo meine Lieben!
Vielen Dank für all eure tollen Kommentare zu meinen Power-Riegeln. Es hat mich mächtig gefreut, dass euch das Rezept so gut gefällt.
Heute gibt es mal keine Power, sondern eher etwas zum entspannen. Denn ich habe wunderschöne Aufnahmen vom gestrigen Abendhimmel gemacht.
Als ich am späten Nachmittag von der Arbeit nach Hause fuhr, sah ich schon von weitem, das da etwas ganz besonderes am Himmel passierte.
Erst war alles nur rosa, dann grau, weiß und zu guter Letzt war es einfach nur der Wahnsinn und ich musste kurz vor meinem zu Hause einfach anhalten.
Der Himmel hatte fast etwas magisches und ich habe mir beim einparken im Feldweg auch überhaupt keine Gedanken gemacht, dass ich im Schnee stecken bleiben könnte. Ich wollte versuchen, das Schauspiel am Himmel festzuhalten.
Nun ich denke es ist mir ganz gut gelungen. Ein Farben-Mix der ganz besonderen Art, der mich einfach nur zum staunen brachte.
Zwischendurch sahen die Wolken fast bedrohlich aus und trotzdem war es irgendwie wunderschön!
Schaut euch mal das Rot an, es wirkt fast unnatürlich und doch war es echt!
Kuschelig liegt unser Dorf in Schnee, in lila Wolken eingepackt. Was ist das schön!
Nachdem ich diesen aufregenden Himmel sah, dachte ich sofort an die schöne 2 in 1 Aktion von Ulli, die ihren Blog leider geschlossen hat. Diese tolle Aktion wird jetzt von Naddel weitergeführt, was mich sehr freut und hier ist mein Bild für diese wunderbare Aktion!
Ich wünsche euch einen guten Start ins kommende Wochenende, mit wunderschönem Schnee und einem traumhaften Himmel!
Ganz liebe Grüße eure Annisa
Ja, ich mag den Namen und es ist auch völlig ok, wenn ihr mich so nennt :-)

Freitag, 13. Januar 2017

Power für zwischendurch ................

Guten Morgen meine Lieben!
Schön, dass ihr hier vorbei schaut. Ich freu mich, dass ihr da seid und damit ihr auch alle fit und munter bleibt, hab ich gestern Müsliriegel gezaubert. 
Na ja, eigentlich sind es mehr Power-Riegel, denn sie enthalten viele gute Zutaten, die alle eines gemeinsam haben, sie machen fit. Wenn sich zwischendurch der kleine Hunger meldet, die Sehnsucht nach etwas Süßem auftaucht, oder wenn ihr einfach eine Minute der Müdigkeit verspürt, so solltet ihr diese kleinen Kraftpakete einmal ausprobieren.
Ja, ich weiß, Müsliriegel gibt es doch auch zu kaufen, aber wenn ihr die Zutaten für meine Riegel lest, werdet ihr sehen, dass es diese eben nicht zu kaufen gibt. Sie enthalten weder Zucker, noch Konservierungsstoffe. Mir ist das persönlich sehr wichtig, da ich auf letzteres sehr stark reagiere.
Power-Müsli-Riegel
Zutaten:
200 g Aprikosen
  50 g Goji Beeren
  50 g entsteinte Datteln
  50 g Haferflocken
  50 g gepuffter Amaranth
je 10 Mandeln und Walnüsse
je 2 Esslöffel Sesam, Sonnenblumenkerne und Leinsamen
Saft einer Orange und einer Limette
1/2 Teelöffel Zimt
Zubereitung:
Alle Zutaten der Reihe nach mit der Küchenmaschine zerkleinern, so dass die Früchte püriert und die Nüsse und Samen zerkleinert sind. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Limetten- und Orangensaft, sowie dem Zimt gut unter einander mengen. Wenn eine geschmeidige Masse entstanden ist, wird diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verteilt. Das so entstandene Rechteck kommt nun für 20 Minuten bei 150 Grad Umluft in den Backofen.
Nach der Backzeit lasst ihr das Blech ein paar Minuten abkühlen. Die noch leicht lauwarme Masse schneidet ihr nun in gleichmäßig große Riegel.
Ich habe die fertigen Power-Riegel noch in Frühstückspapier verpackt, so sind sie fertig zum Mitnehmen und trocknen auch nicht aus.
Hier noch ein paar Infos zu den Zutaten:
Goji Beeren sind reich an Vitamin B, Vitamin C und besitzen einen hohen Anteil an Antioxidantien.
Datteln haben einen hohen Zuckergehalt, wodurch sie Gerichten eine gesunde Süße geben. Außerdem sind sie voll mit Kalzium, Eisen, Zink und Magnesium.
Haferflocken haben einen hohen Ballaststoffgehalt, was für eine gesunde Verdauung gut ist.
Leinsamen enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, sowie Eisen und Magnesium.
Sesam liefern neben Kalzium und Magnesium, auch Eisen und das Vitamin B 1.
Amaranth ist ein wahres Wundergetreide mit vielen Vital- und Nährstoffen. Das Beste ist jedoch, es ist völlig glutenfrei.
Walnüsse sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. 
Aprikosen sind kleine Powerfrüchte, denn sie enthalten viele wertvolle Vitamine und Mineralien. Was sie jedoch zu etwas ganz besonderem machen, ist der hohe Anteil an Carotinen.
Zimt ist gut für den Stoffwechsel und er tut dem Magen gut.
Ich wünsche euch viel Power für den heutigen Tag!
Ganz liebe Grüße zu euch ihr Lieben von Andrea

Mittwoch, 4. Januar 2017

Auf ein Neues ............

Hallo meine Lieben!
Zu allererst möchte ich euch allen noch alles Gute für 2017 wünschen, dass geht ja gerade noch, am vierten Tag des neuen Jahres.
Hoffentlich hält das neue Jahr für uns alle schöne, glückliche und lustige Momente bereit. Ich wünsche mir das sehr, denn 2016 war nicht unbedingt mein Jahr. Deshalb habe ich mich auch diesmal gegen einen Jahresrückblick entschieden. Ich möchte nach vorn schauen und nicht zurück!
Allerdings gibt es etwas, was ich euch zeigen möchte, denn kurz vor Weihnachten erreichte mich ein Paket. Nein, es war nicht irgendein Paket - es war ein Wichtelpaket!
Die Absenderin kannte ich bis zu diesem Tag nicht und ich denke, ich war auch neu für Gabi. Ich war allerdings sowas von überrascht, denn die liebe Gabi vom Blog *Die Zaunkönigin* hat sich wirklich viel Mühe gegeben. Es ist ja immer etwas schwierig, dass richtige Geschenk zu finden, wenn die Wichteline völlig fremd ist.
Gabi du hast das toll gemacht! Vielen Dank für die schönen Wichtelgeschenke!
Schaut mal wie schön die Handstulpen ausschauen! Ich freu mich immer ganz arg, wenn ich sie trage.
Bedanken möchte ich mich jedoch auch bei der lieben Vanessa. Du hast alles so toll organisiert, so dass sogar ich es geschafft habe mich noch rechtzeitig anzumelden. Vielen Dank!
Bei all den lieben Bloggerinnen die per Mail, Post, oder gar über WhatsApp gute Wünsche zu meinem Geburtstag, Weihnachten und zu Neu Jahr sendeten, ein dicker Drücker für euch!
Nun hoffe ich sehr, das ich es in 2017 öfters gebacken bekomme, hier bei euch zu verweilen. Ich freu mich auf euch, mit jedem einzelnen schönen Blog!
Alles Liebe für euch von Andrea

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten ........

Meine Lieben,
ich wünsche euch ein schönes und friedliches Weihnachtsfest!
Momente zum entspannen und träumen im Kreise eurer Familien und Freunde. Eine Zeit, die so besonders sein mag, dass wir alle zur Ruhe kommen und glücklich sind. 
Alles Liebe eure Andrea